OB Wahl in Stuttgart // Fritz Kuhn tritt nicht wieder an

Fotocredits Michael Erhardt

Fritz Kuhn hat an der Pressekonferenz Anfang Januar angekündigt, dass er sich aus persönlichen Gründen nicht mehr um eine zweite Amtszeit bewerben wird.

Er betont, dass ihm die Entscheidung sehr schwergefallen ist, da ihn sein Amt voll erfüllt, es aber immer auch eine ganz persönliche Frage ist, ob und wann man etwas anderes machen will.

"Ein Paukenschlag", so der Kreisvorsitzenden Mark Breitenbücher, "der uns alle sehr überrascht, wir diese Entscheidung aber in vollem Umfang respektieren." Er führt weiter aus, dass diese Pressekonferenz keine Verabschiedung ist, denn Fritz Kuhn möchte in diesem Jahr vor allem den Klimaschutz, die Sanierung der Oper und ein neues Pflegeheimkonzept für die Stadt Stuttgart mit vollem Einsatz weiter vorantreiben.

"Als Stuttgarter Grüne haben wir", so betont die Kreisvorsitzende Amelie Montigel, "für die anstehende OB Wahl nach wie vor eine sehr gute Ausgangslage für noch mehr GRÜN in Stuttgart."

Es gilt jetzt, so die Kreisvorsitzenden, in einer Findungskommission vor allem ergebnisoffen und mitgliederorientiert nach vorne zu schauen um eine*n geeignete*n OB Kandidat*in für Stuttgart zu finden.

URL:http://gruene-stuttgart.de/startseite/volltext-startseite/article/ob_wahl_in_stuttgart_fritz_kuhn_tritt_nicht_wieder_an/