26.11.2018

Stuttgarter Grüne bestimmen Liste für die Kommunalwahl 2019

Der Kreisverband der Grünen hat am 17. November 2018 im Campus.Guest in Stuttgart-Vaihingen entschieden, mit welchen Kandidatinnen und Kandidaten die Partei in die Kommunalwahl 2019 gehen wird.

In einer bis in die Abendstunden reichenden Wahlversammlung, beschlossen die Stuttgarter Grünen eine Liste mit vielen neuen Gesichtern auf aussichtsreichen Plätzen. Als Spitzenduo gehen die Bildungs- und Sozialexpertin Gabriele Nuber-Schöllhammer (86,6%) und der Fraktionsvorsitzende Andreas G. Winter (95,6%) ins Rennen.

„Ich freue mich sehr über diesen Spitzenplatz und sehe ihn als Anerkennung meiner Arbeit der vergangenen fünf Jahre. Dieses Ergebnis gibt mir Rückenwind für den anstehenden Wahlkampf“ sagt Gabriele Nuber-Schöllhammer.

Der Fraktionsvorsitzende Andreas Winter freut sich auf einen spannenden Wahlkampf. „Unser Ziel ist es, mit einem hervorragenden Team wieder stärkste Fraktion im Stuttgarter Rathaus zu werden!“

Auch weil der Grüne Kreisverband in den letzten Jahren stark gewachsen ist, war es den Mitgliedern ein Anliegen, dass auch neue Bewerberinnen und Bewerber auf aussichtsreiche Plätze der Liste kommen. Unter den 20 vorderen Plätzen sind die Hälfte der Plätze mit neuen Kandidat*innen besetzt. Darunter die Kreisvorsitzende Raphaela Ciblis, Vertreter*innen der Grünen Jugend sowie weitere junge Kandidatinnen und Kandidaten.

"Mit dieser Liste bieten wir den Stuttgarterinnen und Stuttgartern eine gute Mischung aus erfahrenen Räten und frischen Kräften" freut sich der Kreisvorsitzende Mark Breitenbücher. "Wir haben in den letzten Jahren viel erreicht, haben aber auch noch viel vor. Mit diesem Personal haben die Mitglieder die Grundlage geschaffen mit noch mehr Gestaltungskraft in den nächsten Gemeinderat zu ziehen" so Breitenbücher weiter.

Inhaltlich wird sich der Wahlkampf der Grünen vor allem auf die Schwerpunktthemen menschenverträgliche Mobilität und Stadtgestaltung, bezahlbarer Wohnraum, Klimaschutz und Integration konzentrieren.

Das Wahlprogramm wird im Januar beschlossen. Die Grünen freuen sich auf einen fairen Wettstreit um die besten Köpfe im Stuttgarter Gemeinderat!

Die bisherige Fraktionsvorsitzende Anna Deparnay-Grunenberg tritt nicht mehr für den Gemeinderat an. Nachdem die Partei sie auf einen aussichtsreichen Platz auf der Europaliste gesetzt hat, will sie sich voll und ganz auf die Europawahl konzentrieren.

URL:http://gruene-stuttgart.de/presse/pressemitteilungen/volltext-pressemitteilungen/article/anna_deparnay_grunenberg_und_michael_bloss_unsere_europa_kandidatinnen_aus_stuttgart_kopie_1/